Hoher Besuch aus Berlin


Am vergangenen Montag besuchte Dr. Gerhard Schulz, Abteilungsleiter des Ressorts Grundsatzangelegenheiten des Bundesverkehrsministeriums, das Konsortium von RUHRAUTOe an der Universität Duisburg-Essen. Nach einer kurzen Projektbesprechung standen eine gemeinsame Besichtigung des CENIDE (Center for Nanointegration Duisburg-Essen) sowie der Besuch eines VIVAWEST-Wohngebiets, in dem sich seit dem 1.9. mehrere Mieter einen Nissan Leaf im Private-E-CarSharing teilen, auf dem Programm. Zu guter Letzt rundete eine Fahrt im Fahrsimulator der Universität Duisburg-Essen einen erfolgreichen Tag ab.