Partner

Konsortialpartner
Universität Duisburg-Essen: Die Universität Duisburg-Essen ist seit Langem in der Forschung von Verkehrsinfrastruktur, Fahrzeugtechnik und automobilem Kundenverhalten aktiv. Die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen spielt dabei eine besondere Rolle. Experimente haben gezeigt, dass beim Elektroauto eine hohe Verunsicherung bei Autofahrern vorliegt, welche sich jedoch durch individuelle Erfahrungen deutlich verringern lässt. Daher hat das CAR-Institut der UDE das Thema E-CarSharing mit dem Projekt RUHRAUTOe aufgegeriffen.
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR / Essener Verkehrs-AG: Der im Jahr 1980 gegründete Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) bietet rund acht Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern gemeinsam mit den kommunalen Verkehrsunternehmen und den Eisenbahnverkehrsunternehmen ein hochwertiges öffentliches Mobilitätsangebot. Gemeinsam mit der Essener Verkehrs-AG (EVAG) beteiligt sich der Verbund bei RUHRAUTOe , um den Essener Bürgerinnen und Bürgern durch die Kombination verschiedener Verkehrsmittel eine zeit- und kostensparende Alternative bei Ihrer Mobilitätswahl zu bieten.
Vivawest Wohnen GmbH: Als größtes Wohnungsunternehmen im Westen Deutschlands mit rund 130.000 Wohnungen sammelt VIVAWEST bereits seit einigen Jahren Erfahrungen auf dem Gebiet der Elektromobilität. Die Beteiligung am Projekt RUHRAUTOe verspricht neue Erkenntnisse über die zukünftige Rolle der E-Mobilität bei der Entwicklung von Quartieren. Das CarSharing- Modell bietet VIVAWEST-Kunden in Bottrop schon jetzt eine umweltfreundliche, bezahlbare Ergänzung zum ÖPNV und eine Alternative zum eigenen PKW.
Drive CarSharing GmbH: Die Drive-CarSharing GmbH mit Sitz in Solingen verfügt seit mehr als 20 Jahren über Erfahrungen in der CarSharing-Branche und beteiligt sich bei vernetzten Mobilitätsprojekten. Basierend auf einem franchise-ähnlichen Modell bindet Drive lokale Schlüsselpartner aus ÖPNV, Stadtwerken, Wohnungsgesellschaften sowie Autohäusern und -vermietern in ein überregionales Mobilitätsnetzwerk ein. Mit seinen Elektrofahrzeugen beteiligt sich Drive seit 2012 auch an den Projekten RUHRAUTOe und E-Carflex.
Die D+S Automotive GmbH wurde Anfang 2011 als Spin-Off des Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen als D+S CAR-Analysen UG gegründet. 2013 erfolgte die Umbenennung in D+S Automotive und die Umwandlung zur GmbH. D+S Automotive fokussiert sich dabei auf 3 Säulen und bietet in allen 3 Bereichen automobile Kompetenz: Veranstaltungen - Akademie - Analysen. Im Bereich „Analysen“ bietet die D+S Automotive GmbH Market Research, Marktpotentialanalysen und Sonderstudien rund um das Thema „Automobil“. Neben der Prognose und Analyse internationaler Märkte stehen insbesondere die Themenfelder „Alternative Antriebe“ und „Mobilitäts-Konzepte der Zukunft“ im Mittelpunkt.

Assoziierte Partner